Über 170 Jahre sind seitdem ins Land gegangen. Wir stehen staunend vor dem Mut, mit dem sich damals Familien auf die beschwerliche, riskante und lange Reise gemacht haben, ohne auch nur eine realistische Chance zur Rückkehr zu haben.

Glücklicherweise haben es die Blumbergs geschafft und die heute Lebenden können auf einen großen Stammbaum zurückblicken.

Indian Point gibt es heute nicht mehr. 1849 wurde es in Indianola umbenannt. Später wurde es durch zwei Hurrikane und ein anschließendes Feuer zerstört. Es ist heute eine Geisterstadt.

Fredericksburg existiert bis heute und es sind noch zahlreiche Bezüge auf die deutsche Herkunft in Straßen- und Gebäudenamen zu finden.

Die Schicksale der im Tagebuch genannten Personen:

  • Carl Blumberg, starb 1853
  • Catharina Ruff
  • Albertine Blumberg, heiratete Carl Franz Kaiser
  • Julius Blumberg, heiratete Otilie Hartung und verstarb 1892
  • Henriette Blumberg heiratete Gustavus Elley und verstarb 1906
  • Friedrich Blumberg, heiratete Emma Weisbach und verstarb 1912
  • Ernst Blumberg, heiratete Margarethe Zipp und verstarb 1902
  • Hulda Blumberg, heiratete Michael Koepsel
  • Rötsch
  • Körner
  • Reuß

Wir sind mit der Familie Blumberg verwandt, weil

  1.  Frank Muennink (1892 - 1933), Enkel von Henriette Blumberg, Amalie Mumme (meine Tante) heiratete und 
  2. Charles J. Weiss Sr. (1897 - 1944), Enkel von Hulda Blumberg, Edna Mumme (meine Tante) heiratete.

Bremen, im März/April 2018